Am 20. Mai ist Weltbienentag

Die Vereinten Nationen (UN) haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Der Tag zu Ehren der Bienen soll daran erinnern, wie viele Pflanzen weltweit auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insekten angewiesen sind. Das ist nicht nur wichtig für funktionierende Ökosysteme, es hängt auch ein Großteil der menschlichen Ernährung davon ab. Auch Kleingärtner profitieren von Hummel, Biene, Schwebfliege und Co. und tun was gegen das Insektensterben.

 

Mehr Wissen zu Wild- und Honigbienen gibt's hier beim BDG »