StartseiteNewsIGW – BDG war gefragter Gesprächspartner
18.02.2019

IGW – BDG war gefragter Gesprächspartner

Inmitten eines Blumenmeeres aus Tulpen, Narzissen und Primeln am Rande der aus Holzpaletten imitierten Großstadt Berlin traten das Berliner Kleingartenwesen, die Deutsche Schreberjugend und der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche 2019 in der Blumenhalle mit geballtem gärtnerischen Wissen auf.

Der BDG kooperierte mit der Deutschen Schreberjugend. Versorgt wurden die Besucher mit nützlichen Infos rund um den Hochbeet-Bau, das naturnahe Gärtnern und die Förderung der Insekten- und Pflanzenvielfalt. Und wie es sich gehört, funktioniert Wissensvermittlung am besten praxisnah – mit Bohrmaschine, Hammer und Holzscheiten wurden hunderte kleiner Insektenhotels gebaut, welche die Bauherren direkt mit nach Hause nehmen konnten.

Auch hochrangige Besucher wie Bundesfamilienministerin Franziska Giffey,  Staatssekretär Gunther Adler (BMI) und der Parlamentarische Staatssekretär Marco Wanderwitz (BMI) ließen sich den Rundgang durch die Blumenhalle und damit den Vorgeschmack auf den kommenden Frühling nicht nehmen und zeigten sich interessiert am Stand der Kleingärtner. Am Rande hatte der BDG die Möglichkeit, wichtige Themen wie die Grundsteuerreform anzusprechen.