StartseiteVeranstaltungenGrüne WocheRückschau 2015

Rückschau 2015

Rückschau 2015
Vom 16. bis 25. Januar fand zum 80. Mal die Internationale Grüne Woche in Berlin statt. Insgesamt kamen fast eine halbe Million Besucher, um in den 26 Messehallen mit 130.000 Quadratmetern Hallenfläche die Stände von 1.658 Ausstellern zu besichtigen. 1926 erstmals als schlichte Warenbörse veranstaltet, vollzog die internationale Ausstellung eine rasante Entwicklung hin zur weltgrößten Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Als altbewährte und gefragte Partner waren selbstverständlich wieder die Berliner Kleingärtner dabei. In der Halle 9c präsentierten sich diese mit einer 400 Quadratmeter großen exemplarischen Gartengestaltung. Viele Partner bereicherten das Angebot. So auch die Landesverbände Brandenburg und Sachsen. Erstmalig konnte sich das Deutsche Kleingärtnermuseum mit einem eigenen Stand erfolgreich präsentieren und unzählige Besucher für einen Visite im Leipziger Museum begeistern. Auf dem Gemeinschaftsstand von Bundesverband, der Schreberjugend Sachsen und dem Museum konnten zahlreiche interessante und interessierte Gäste empfangen werden. Da die Grüne Woche nie nur eine Verbraucher-Messe war, sondern immer auch eine Plattform für Agrar-, Verbraucher- und Stadtentwicklungspolitik ist, schauten Vertreter des Bundesumwelt- ministeriums während ihrer Messe-Visite auch bei den Kleingärtnern vorbei.

Caterina Hildebrand, Leiterin Deutsches Kleingärtnermuseum