StartseitePressePressemitteilungenPM_Wett_BuZe_BDG
19.04.2018

Auslobung Realisierungswettbewerb Bundeszentrum für den Bundesverband Deutscher Gartenfreunde in Berlin

Foto: Friede Schindler Architekten
 

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. lobt einen offenen Realisierungswettbewerb zum Neubau eines Bundes-, Kompetenz-, Schulungs- und Dokumentationszentrums mit dazugehörenden Freiflächen aus.

Das Grundstück befindet sich in Berlin-Neukölln an der Hermannstraße und hat eine Größe von 2245 Quadratmeter. Das geforderte Raumprogramm umfasst eine Nutzungsfläche von 989 Quadratmeter. Für das Bauvorhaben stehen insgesamt 6,49 Mio. Euro zur Verfügung, davon entfallen auf die Kostengruppen 300-500 rund 3,54 Mio. Euro. Die Fertigstellung wird für das 2. Quartal 2021 angestrebt.

Das Vorhaben wird zu großen Teilen aus Zuwendungsmitteln des Bundes finanziert. Voraussetzung dieser Finanzierung ist der Charakter des Gebäudes als Pilotprojekt multifunktionales Gebäude in Holzbauweise. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Auftraggeber, insbesondere die Vergabeverordnung und die Richtlinien für Zuwendungsmaßnahmen des Bundes.

Der Wettbewerb wird als offener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb für Bewerbergemeinschaften aus Architekten/innen, Landschaftsarchitekten/innen und beratenden Ingenieuren/innen für Tragwerksplanung nach den Richtlinien für Planungswettbewerbe durchgeführt.

Tag der Auslobung ist der 5. März 2018, die Wettbewerbssprache ist Deutsch.

Die Kommunikation mit den Teilnehmern erfolgt ausschließlich online über den Teilnehmerbereich des Wettbewerbs auf der Internet-Plattform

www.wettbewerbe-aktuell.de/onlineverfahren/ov/256.html

Abgabetermin für die Projekte ist der 31. Mai 2018.

 


Download Dokument: 1804_BDG_PM_Wett_BuZe_RZ.pdf 
Download Fotos:1804_Neukölln.jpg | Übersichtsplan.jpgLuftbild.jpg | Modell.jpg

Bildnachweis:
1) 4) Schindler Friede Architekten
2) 3) Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, bearbeitet von Schindler Friede Architekten