StartseiteNewsFührungswechsel in der BDG-Spitze
11.11.2013

Führungswechsel in der BDG-Spitze

Peter Paschke, Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) übernimmt ab sofort die Leitung der Geschäfte des BDG.

Der Gesamtvorstand sprach ihm das Vertrauen aus, und das BDG-Präsidium nominierte ihn einstimmig für das Präsidentenamt. Die Wahl erfolgt dann satzungsgemäß durch die Vertreter der 20 Mitgliedsverbände des BDG auf der nächsten Gesamtvorstandssitzung im April nächsten Jahres in Kappeln an der Schlei.

Dem vorausgegangen war der Rücktritt des bisherigen Präsidenten, Dr. Norbert Franke, auf der Gesamtvorstandssitzung am 8. und 9. November d. J. in Berlin aus persönlichen Gründen. Dr. Norbert Franke wurde auf dem BDG-Verbandstag im September 2011 in Heidelberg zum Präsidenten gewählt. Zahlreiche komplexe Aufgaben warteten damals auf Erledigung und erforderten ein entschlossenes Herangehen. Die Geschäftsführer-Stelle in Berlin war damals nicht besetzt – Mehrarbeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BDG, den Präsidenten und seine Präsidiumsmannschaft war vorprogrammiert.

Mit der Verabschiedung des Positionspapiers „Kleingärten haben Zukunft“ auf dem Verbandstag in Heidelberg wurden zugleich auch zahlreiche Aufgaben und Projekte für die Wahlperiode bis 2015 benannt. Dr. Norbert Franke hat mit großem persönlichem Einsatz viele Projekte angeschoben. Bis zum nächsten BDG-Verbandstag 2015 in Rostock bleibt noch eine volle Halbzeit mit viel Teamarbeit. Für Peter Paschke, dem designierten Präsidenten gilt: „Gemeinsam sind wir stark, denn keiner weiß so viel, wie wir alle zusammen“.