StartseiteNewsBDG-Gesamtvorstand tagte in Damp
30.04.2014

BDG-Gesamtvorstand tagte in Damp

Der Gesamtvorstand des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde tagte am 25. und 26. April im Ostseebad Damp. Im Mittelpunkt der Sitzung standen Wahlen im Präsidium.

So wurde der bisher amtierende Präsident Peter Paschke fast einstimmig zum Präsidenten des Bundesverbandes gewählt. Ihm zur Seite steht als Vizepräsident Alfred Lüthin aus Karlsruhe. Neuer Schriftführer ist Dirk Sielmann aus Hamburg. Sandra Böhme vom Bundesverband Deutsche Schreberjugend in Berlin setzte sich bei der Wahl zum Präsidiumsmitglied Jugend und Soziales knapp gegen Jürgen Maßalsky aus Sachsen-Anhalt durch. Zum Vertreter des Bundesfachberaters Jürgen Sheldon wurde Thomas Kleinworth, Landesfachberater in Schleswig-Holstein ernannt.

In der harmonischen Sitzung blickte das Präsidium auf die erfolgreiche Arbeit des letzten Halbjahres zurück. Dazu gehören der Beitrag der Berliner Gartenfreunde zusammen mit dem BDG und dem Landesbund Hamburg auf der Internationalen Grünen Woche, die Ausbildung neuer Fachberater in den Verbänden und die Erarbeitung neuer Merkblätter mit gartenfachlichen Themen durch die Arbeitsgruppe Fachberatung. Zum Umgang mit dem Leerstand in Kleingartenanlagen wurde ein Strategiepapier erarbeitet, das die Herausforderungen und Perspektiven beschreibt.

Bereits jetzt wurden die Termine für 2015 festgelegt. Im Mittelpunkt stehen dabei der Verbandstag des BDG vom 3. – 6 September in Rostock, die Eröffnung der Bundesgartenschau am 18. April in Magdeburg und der Tag des Gartens. Dieser wird am 2. Sonntag im Juni 2015 anlässlich des 300. Geburtstages der Stadt in Karlsruhe begangen.

Der Gesamtvorstand des BDG nahm neben vielen Gästen aus Politik und Verwaltung auch am Festakt zur 200-Jahr-Feier des ältesten Kleingärtnervereins Deutschlands teil.