05.04.2012

Mauern wie am Mittelmeer: das Blaukissen

BlaukissenDiese Pflanze bringt mediterranes Flair auf nordeuropäische Mauern: Das Blaukissen (botanisch: Aubretia spec.) zeigt jetzt seine üppige Blütenpracht. Diese ist übrigens nicht zwangsläufig blau – einige Arten blühen auch in Weiß, Rosa, Violett oder Rot.

Am liebsten macht es sich das Blaukissen an einem warmen, sonnigen Plätzchen auf kalkhaltigem und durchlässigem Boden gemütlich. Besonders üppig werden die Kissen wenn man sie über Mauern wachsen lässt – aber auch in Kübeln machen sie eine gute Figur. Von April bis Mai bleiben die Blüten erhalten – meist so zahlreich, dass das Laub darunter fast verschwindet. Nach der Blüte sollte die Pflanzen kräftig zurückgeschnitten werden. Das fördert nicht nur das Wachstum, sondern auch die Blüte im nächsten Jahr.

Hübsche Begleiter für den dankbaren Blüher sind zum Beispiel der rosa blühende Polsterphlox oder Felsen-Steinkraut. Letzteres schafft mit seinen Zitronengelben Blüten besonders schöne Kontraste.