StartseiteGartenpraxisZettelkastenFrühkartoffel
23.02.2015

Frühkartoffel jetzt vorkeimen lassen

FrühkartoffelEin Speiseplan ohne Kartoffeln (botanisch: Solanum tuberosum) ist kaum vorstellbar. Um schon im Juni wieder frische Knollen ernten zu können, sollten die ersten Früh­kar­tof­feln jetzt vorkeimen. Dazu werden die Pflanz­kar­tof­feln in flachen Kisten nebeneinander ausgebreitet und warm und hell aufgestellt. Nässe und zu viel Dunkelheit sollten unbedingt vermieden werden, da die Keime dann schnell zu lang werden und brechen.

Das richtige Pflanzgut für Frühkartoffeln erhält man beim Fachhändler oder im Internet. Beim Kauf lohnt es sich, auf Qualität zu setzen, denn aus minderwertigen oder beschädigten Pflanzknollen wachsen nur selten gesunde, kräftige Kartoffelpflanzen. Der BDG rät zudem, auch ungewöhnlichen Sorten eine Chance zu geben. Die blaue Kartoffel ‚Blauer St. Galler‘ etwa oder die rote Sorte ‚Rote Emmalie‘ bringen nicht nur Abwechslung auf den Teller. Ihr Anbau hilft auch, die Sortenvielfalt der Kartoffeln und damit die Biodiversität zu erhalten.