08.08.2016

Gurken regelmäßig gießen

Im Sommer ist nicht nur Saure-Gurken-Zeit, auch die Salatgurken (botanisch: Cucumis sativus) haben jetzt Hochsaison. Diese sollten besonders in der Reifezeit regelmäßig gegossen werden. Denn bei Trockenheit bilden die Gurken Bitterstoffe aus und werden ungenießbar. Damit die Pflanzen keinen Mehltau bekommen, am besten immer die Erde und nicht die Pflanze selbst wässern. Eine Schicht Mulch hält die Feuchtigkeit und regt das Bodenleben an.

Salatgurken wachsen schnell: Schon zwei Wochen nach der Blüte können sie geerntet werden. Reife Gurken sind leicht an der gleichmäßig grünen Farbe und einer glatten Schale zu erkennen. Werden einige Stellen hell, ist die Gurke bereits überreif und muss dringend geerntet werden. Da die dünnen Gurkenranken recht empfindlich sind, sollten die die Früchte immer mit einem scharfen Messer abgeschnitten und nicht abgerissen werden.Übrigens: Salatgurken sind nicht nur im Salat lecker, sie können auch gekocht oder eingelegt werden.